MORENO-SECURITY
 

Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten

ZIELGRUPPE

Personen, die im Unternehmen die Funktion des Brandschutzbeauftragten (m/w/d) wahrnehmen sollen.

HINTERGRUND

Im Brandfall entstehen nachweislich erhebliche Kosten, zudem werden Menschen und Umwelt gefährdet. Folglich werden Brandschutzbeauftragte über Rechtsvorschriften, behördliche Auflagen und von Versicherern gefordert, die den Brandschutz vorbeugen, abwehren und organisieren. Die M&S-Sicherheit bereitet Sie praxisorientiert auf die Aufgaben eines Brandschutzbeauftragten (m/w/d) vor.

NUTZEN

- Brandschutzbeauftragte sind der Ansprechpartner für Verantwortliche Personen (z.B. Unternehmer, Vorgesetzte).
- Brandschutzbeauftragte sind befähigt Brandschutzunterweisungen durchzuführen.
- Durch die Benennung zum Brandschutzbeauftragten (m/w/d) erhalten Sie die Anerkennung bei Feuerwehren, Brandversicherer, Berufsgenossenschaften, Ordnungs- und Baubehörden.

RECHTLICHE / NORMATIVE GRUNDLAGEN

- § 12 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
- DGUV Information 205-003
- Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. (vfdb) Richtlinie 12-09/01
- VdS Schadenverhütung GmbH (VdS) 3111

INHALTE

Theorie (56 UE)
- Rechtliche Grundlagen und Brandlehre
- Baulicher, anlagentechnischer und organisatorischer Brandschutz
- Brand- und Explosionsgefahren, besondere Brandrisiken
- Brandschutzmanagement
- Zusammenarbeit mit Behörden, Feuerwehren und Versicherern

Praxis (4 UE)
- Übungen mit handbetätigten Feuerlöscheinrichtungen

Prüfung (4 UE)
- Schriftliche Prüfung
- Mündliche Prüfung

PRÜFUNG / PRÜFUNGSABLAUF

- Die Prüfung besteht aus einer theoretischen Prüfung und einem Prüfungsgespräch
- Die theoretische Prüfung besteht aus 60 Fragen
- Das Prüfungsgespräch umfasst eine Fallstudie, die Sie in Kleingruppen bearbeiten. Das Ergebnis wird anschließend vorgetragen
- Für die Prüfung stehen Ihnen insgesamt 4 UE zur Verfügung

VORAUSSETZUNGEN

Abgeschlossene Berufsausbildung oder eine gleichwertige Ausbildung

ABSCHLUSS

- Zertifikat „Brandschutzbeauftragter (m/w/d)“ der M&S-Sicherheit
- VDSI Mitglieder: 3 Punkte Themenfeld Arbeitsschutz, 4 Punkte Themenfeld Brandschutz

GÜLTIGKEIT

3 Jahre


Sie möchten gerne den Beruf als Brandschutzbeauftragten ausüben?
Dann nehmen Sie doch mit uns Kontakt auf.